Willkommen auf Equinella - Ihre Melde- und Informationsplattform für die Früherkennung von PferdekrankheitenTel. 031 - 684 22 43

Salmonellose

Allgemeine Informationen

Salmonellose ist eine Infektion, die durch gram-negativen Bakterien der Spezies Salmonella enterica spp. enterica verursacht wird. Die Infektion erfolgt fäko-oral.  Das klinische Bild der Erkrankung ist variabel und beinhaltet 4 Formen: (1) asymptomatische Ausscheider, (2) milde fiebrige Allgemeinerkrankung, (3) toxische Enterokolitis, (4) Sepsis.  Pferde jeden Alters können betroffen sein.

Die Diagnose erfolgt durch den Nachweis der Bakterien im Kot oder Blut mittels Kultur oder PCR. Während der Nachweis mittels PCR sensitiver ist, stellt die Kultur weiterhin die Referenzmethode zum Nachweis von Salmonellen dar.

Die Therapie beinhaltet die symptomatische Behandlung des Tieres. Die antibiotische Behandlung ist umstritten und muss im Einzelfall abgewogen werden. Betroffene Pferde sind von anderen Tieren zu isolieren. Bei der Salmonellose handelt es sich um eine Zoonose, welche auch andere Tiere und den Menschen betreffen können.

Weitere Informationen zur Salmonellose finden Sie hier.

 

Meldepflicht

Salmonellose ist eine gemäss Tierseuchenverordnung meldepflichtige Krankheit und muss dem kantonalen Veterinäramt gemeldet werden.

Die zusätzliche Meldung von Salmonellose Fällen auf Equinella ist möglich. Jedoch werden diese Meldungen erst aufgeschaltet, wenn der Fall via kantonales Veterinäramt dem Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (blv) gemeldet wurde.

Aktuelle Meldungen der meldepflichtigen Erkrankungen beim Pferd finden Sie hier.

Version: a8e94695  Stand: 07.06.2024